april87
  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/april87

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
so schnell kanns gehen...

so schnell kanns gehen,dachte ich mir,als ich auf das datum des letzten richtigen eintrages sah...is ja mal wieder viel zeit vergangen,wie ich sehe.ich werde mir nun aber wirklich mühe geben mindestens jeden 2. tag ein paar zeilen zu schreiben.

so schnell kanns gehen,dachte ich mir auch,als in der notaufname folgender patient eingeliefert wurde....ein mann mittleren alters (52) wollte beim bäcker um die ecke mit einer bekannten kuchen essen,nachdem beide seine frau im krankenhaus besucht hatten. der mann geht zur theke um sich noch ein weiteres stück zu holen,fäßt sich plötzlich ans herz und fällt um. nach 45 min reanimation, zahllosen schocks und unmengen adrenalin und dopamin erklärt ihn der oberarzt für tot...nun ist es nich der erste tote,den ich "miterleben durfte",doch machte ich mir hier die meisten gedanken...es ist erschreckend zu merken,wie schnell doch alles vorbei sein kann.es wird einem auch klar,dass die kleinen sorgen und probleme des alltags eigentlich unwichtig sind,wenn man bedenkt,man könne so schnell und überrachend sterben... schnell wird man jedoch aus dieser melancholischen stimmung gebracht,hört man doch plötzlich das geschrei einer 91-jährigen dementen patientin... -.- und so begann das kapitel unglaublicher seelischer qualen,da ich gebeten werde "mal eben" die omma auf klo zu begleiten.,sprich sie und ihre schwer zu handhabende trage vor das wc zu schieben...is ja eigentlich keine große sache,ABER die alte frau konnte ihre scheiß klappe nich 1 sekunde halten >.< alle 2 minuten wurde mir erklärt,dass ihre schwester helga selber schwester im krankenhaus sei und dass sie 2 söhne habe (20 und 23 jahre alt)...des weiteren sagte sie mir ständig,sie sei schon 93 jahre alt (laut papiere 91-.-),und dass sie noch NIIIE im krankenhaus gewesen war (die hat mehr aktenblätter,als ich haare aufm kopp)...vom klo zurück im warte bereich erklärte sie mir 5 min später,sie habe sich "eingekackt". ja warum auch nich dachte ich mir...kann ja nich jeder wissen,dass man in die keramitschüssel sowohl reinpinkeln als auch reinkacken kann -.- also gings wieder zurück mit ihr,am klo vorbei in den waschraum zum saubermachen,windeln und einkleiden. als ich damit fertig war (hilfe gabs von einer schülerin) gings wieder zurück in den wartebereich. es blieb nicht lange ruhig,da verlangte sie etwas zu trinken...mit etwas meinte sie auch wirklich ETWAS,so dass sie nach 2 ml wasser sitt war und mir die tasse wieder in die hand drückte...nach etwa 2 stunden rumgeplärre wurde sie endlich von 2 sehr resigniert blickenden johannitern abgeholt,die wohl gleich erkannt hatten,dass die nächsten minuten nicht schön werden würden...

und so schnell kanns gehen,dass 8 1/2 stunden um waren und ich mit dem gedanken nach hause fuhr,dass ich ja schon in 10 stunden die nächste schicht hab...
19.11.06 23:10


netter abend...

tja wieder n paar tage vergangen,trotzdem is soo viel nich passiert...zumindest auf arbeit. gestern war ich bei robert im internat mal ein wenig labern und trinken als ich dort ankam würde ich von der "netten" internatsmutti begrüßt,die mich darauf hingewiesen hat,dass die besuchszeit vorbei sei (es war 22 uhr)...naja ne stunde durfte ich dann doch rein und so setzten sich robert und ich in die küche zum trinken. um 23 uhr sollte ich gehen,doch in der einen stunde wurde ein unglaublich komplexer plan erstellt,wie ich doch länger bleiben konnte....
ich ging raus, bog 2 mal nach rechts ab und stieg durchs fenster wieder ein...

naja gegen 2 uhr bin ich dann nach hause gefahren,ein bisschen verändert von der flasche gin,die wir bis auf ein paar tropfen geleert hatten. schlaf fand ich in der nacht nich wirklich,so dass ich arg müde und unmotiviert zur arbeit trottete...dort passierte nix spannendes,so dass ich fast die ganze zeit im arvich war und akten sortierte *gähn*


so mehr war nich los...hm...
22.11.06 17:01





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung