april87
  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/april87

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
tag verplanen...

ja was mach ich heute denn feines? was ich morgen machen werde,weiß ich ja schon,da fahre ich nämlich nach dresden mich bei der uni bewerben. heute werd ich mal mein fahrrad entstauben, sowie viele kleine andere dinge tun,die bis mittwoch ( wo mein schatz wieder da is) erledigt sein müssen...dienstag werd ich,so hoffe ich, mal die familie max besuchen,da ich ja ein paar kleinigkeiten aus der ukraine mitgebracht hab. so nun wieder was zum ukraineurlaub.

im dorf angekommen,hab ich schnell bemerkt,dass das ladekabel für mein handy fehlte *selbst.klopp* naja dachte ich mir...kaufste gleich am nächsten tag eins in der nahegelegenen stadt luzk. vorher ging es jedoch am abend der ankunft in die dorfbar an der hauptstraße etwas trinken,freunde von meinem bruder treffen und fußball gucken (deutschland-italien). wir waren letzten endes 5 leute (tanja,tanja,roman,mein bruder und ich) und die mädchen wollten nich wirklich fußball gucken...egal...so pilgerten wir immer von der bar zum hotel,welches gleich gegenüber war und einen großen tollen fernsehr hatte, und in den pausen wieder rüber zur bar. der abend war lang und mehrere flaschen bier und wodka fielen uns zum opfer :P andre und ich gingen dann angesichts des spielergebnises enttäuscht nach hause. am nächsten tag gings gleich nach dem aufstehen aufs feld den restalkohol ausschwitzen, indem wir gras,welches gesenst wurde,wendeten,damit es schneller trocknen konnte. mittags sind wir in die stadt gefahren, um meine cousine von zu hause abzuholen und dann ein ladekabel zu kaufen. leider besitze ich ein blödes samsung handy (Z500),welches wieder ein gaaanz spezielles ladegerät brauch...das gab es leider nich in luzk

freitags ging es mit nem sprinter nach kiew,der hauptstadt der ukraine. dort entstehen immer mehr gläserne hochhäuser westlicher bauart, so dass sie sich ganz krass von allen anderen städten des landes unterscheidet. man brauch auch nur die gehälter (hauptstadt=300$; land=50$) zu vergleichen um zu sehen,dass hier eine andere welt existiert. hier fahren (nachgewiesen) mehr bmw/mercedese als in anderen europäischen städtden rum! einziger konkurrent ist da moskau...ach ja in kiew fahren auch 5 maybach rum,wobei ich leider keinen gesehen hab :/ egal...für die 5 tage haben wir bei einer bekannten gewohnt. ihre beiden söhne begleiteten uns durch dir stadt und zeigten uns interessante orte. so verschlug es uns auch in ein einkaufszentrum,in dem man schlittschuh laufen konnte, auch bei einer außentemperatur von knapp 31°C im schatten.für 2 tage gings ans kiewer meer, einem künstlich angelegten riesigen see im norden der stadt. kaum aus dem auto ausgestiegen hatte ich schon 10 mückenstiche. eine gekaufte salbe,die mücken vertreiben sollte half nicht wirklich...abends wurde fein schaschlick gemacht. es war ein sehr langer abend und manch einer trank deutlich zu viel^^ gegen 2 uhr morgens wollte mein bruder noch kurz baden gehen,so machten wir uns auf zum 20 meter entfernten strand. während mein bruder planschen war, blickte ich in den wunderschönen klaren nachthimmel und sah nach wenigen minuten eine riesige sternschnuppe , die irgendwie ein grünstich hatte O.o naja war auf jeden fall wundertoll anzusehen

was ich die restliche zeit gemacht hab,schreib ich morgen oder so...
23.7.06 09:49


Wo soll ich nur anfangen?

tjoa...hab ja schon ne ganze weile nich mehr geschrieben. angesichts langer weile hab ich beschlossen mal wieder regelmäßig in den blog hier zu schreiben. durfte auch erst mal 1 million spameinträge aus meinem GB löschen (keine ahnung,warum diese seite sowas nich als spam ansieht,wo doch mein spamfilter an is...hm...). viel is passiert in letzter zeit und nun weiß ich nicht wo ich anfangen soll. die letzten 3 wochen war ich in der ukraine bei meiner verwandtschaft. mein älterer bruder andre begleitete mich ( oder begleitete ich ihn?). zusammen wurden wir nach berlin gefahren,da unser zug von dort abfuhr. hat sich nix geändert...ukrainisches modell orient-express...jedem passagier standen etwa 0,5 m² land und 3 liter luft zur verfügung.eine klimaanlage existerte nur in form von vielen offenen fenstern, vom klo will ich gar nich erst reden,das glich ehr der pforte zur hölle...naja egal wir sind halt nich aus zucker (ach ja zucker...der zucker,den es zum tee gab, löste sich auch nach 30 min nicht auf und lag am boden des glases als geprester block da...) und so vertrieben wir uns die zeit mit videos gucken und notebook spielen. irgendwann gingen wir schlafen,was man meiner meinung nach im zug am besten kann,wegen dem angenehmen geruckel und dem monotonen,alle paar sekunden hörbaren "tuck tuck"...."tuck tuck"...also wenn der zug über so ne verbindung von 2 gleistelen rollt, ihr kennt es sicher alle,auch wenns bei neuen deutschen zügen nich mehr existiert....dank modernster anti-tuck tuck technologie,die sicher dafür verantwortlich is,dass die bahnpreise teuerer wurden...ach egal, interessiert sicher eh keinen :P

toll find ich immer wieder wenn die lieben ukrainischen/polnischen bahnarbeiter die räder+alles drum und drann wechseln,weil in der ukraine schmalspur und nich normalspur am start is...gegen 15 uhr ukrainischer zeit sind wir in kowel (oder kovel?) angekommen und wurden herzlichst von unserem onkel,seinem bruder und meinem cousin emfangen und ins 80 km ferne dorf piddubzi (o.ä.) gefahren...übersetzt heißt piddubzi unter der eiche...is so n dorfname wie burg...gibs also mindestens 100 mal im land...so nun mach ich erste ma schluss,weil ich müde bin und schlafen geh...morgen (oder heute abend) schreib ich weiter und ihr erfahrt alles...von igeln,die einem beim pinkeln über die füße laufen...vom schlittschuh laufen bei 35° C in der sonne und viel viel mehr...
22.7.06 14:57


gehtn alta?

wieder viel spannendes passiert in meinem leben...ähm...ja...halt viel und so. letzte woche donnerstag war tolle jam sassion im la casa. großes wurde mir von willi hierzu angekündigt und groß war auch die enttäuschung,dass da letzten endes niemand tolles gespielt hatte. lange standen wir vor dieser örtlichkeit und tranken bier... so begaben sich die gefährten willi,zartes, thomsen,robert und ich ins excalibur,wo erste ma weiter bier getrunken wurde. dann wieder kurz die lage im la casa gecheckt und beschlossen doch lieber mit robert mal sein "kumpel" zu besuchen und männertagsbier zu ergattern...ein transport des kastens über eine längere entfernung erschien uns unnötig und so wurde gleich vorm haus der im thomsen'schen kreisen bekannte "mollencheck" durchgeführt. mit der zeit wurde mir dann auch klar, warum für den doch etwas größeren thomsen alles tight is^^ nach n paar bier sind wir dann erst mal wieder rüber vors la casa, wo sich metalnase vincent und jane eingefunden hatten. da es mir dann doch aber zu kalt draußen war, machte ich mich recht zeitig auf den weg nach hause.

joa letzten dienstag war tolle musik im slow (gladhouse). dort spielten 4 bands (u.a. auch brainpoor), wobei ich mich auf die reunion von Misanthropia am meisten freute. diese spielten leider so viele balladen (-.-), was ja noch zu verkraften war, doch dass "getrennte wege" größtenteils mit klarem gesang wiedergegeben wurde erschütterte mich (wie willi auch) am meisten. naja wenigstens konnt ich viele bekannte gesichter wiedersehn, wie z.b. die leute, mit denen ich zusammen in der messehalle gearbeitet hab.

so jetz und heute gehts erst ma mit meinem schatz nach berlin, wo ordentlich eingekauft wird. wenn dann noch zeit is,gucken wir noch n bissl die stadt an. bin ja mal gespannt wie es wird,weil ich ganze 4 stunden genächtigt hab. oh scheiße, schon so spät -.- muss brötchen kaufen und so...

bis später ma ihr alle
10.6.06 07:36


schools out^^

so endlich...nach 13 jahren pein und quälerei hab ich die schule beendet^^ jetz hab ich erst ma bis september frei und werde dann meinen zivi leisten dürfen. meine letzte prüfung (wirtschaft mündlich) hab ich gestern mit ner 14 bestanden...hoffe die anderen prüfungen sind ähnlich gut. das werd ich dann am 12. juni erfahren ~bibber~

so nu erst ma entspannen....
30.5.06 10:39


und sonst so?

joa mal spontan beschlossen etwas aus meinem tristen leben zu posten^^ ähm....ja nächste woche steht am mittwoch meine letzte schriftliche prüfung an, donnerstah wird dann so viel gesoffen,wie nur geht...muss ja platz machen für n bissl wirtschaftsinfos, weil ich am 29.5. mündliche prüfung hab und da zu viel biowissen nur schaden würde. dann hat am 27. mein schatz geburtstag hab auch schon n geschenk gefunden, werd ihr nämlich **** und ein ****. sowie ***** und **** schenken..ach ja **** auch ^^ .

heut nacht ma wieder scheiße geträumt...wale,die in gebirgsseen schwimmen^^, genauer gesagt in österreich. ich freu mich voll auf heute nacht,weil ich da bei meinem schatz penn werd :D ihre eltern sind nich da und das wird gleich ma genutzt...

so muss auch wieder vorerst reichen..hat wer n plan,was ich am männertag machn kann?
18.5.06 10:52


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung